Skip to content Skip to footer

DIE TROPFSTEINHÖHLEN VON CASTELLANA

Zu jeder Jahreszeit in Apulien

EIN UNTERIRDISCHES HÖHLENSYSTEM

Knapp 1,5km außerhalb des Ortskerns der Gemeinde Castellana Grotte befinden sich die gleichnamigen Tropfsteinhöhlen. Dieses unterirdische Karsthöhlensystem gilt als eines der schönsten und spektakulärsten Italiens und ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Region.

Die Tropfsteinhöhlen erstrecken sich über 3.348 Meter und erreichen eine maximale Tiefe von 122 Metern unter der Erdoberfläche. Die Durchschnittstemperatur im Innern liegt bei circa 16,5°C.

Hinweis

”GREEN PASS” ERFORDERLICH

Seit Freitag, dem 6.August 2021 besteht die Pflicht den „GREEN PASS“ beim Einlass zu den Grotten von Castellana vorzuweisen, laut gesetzlicher Bestimmung „D.L. 23 luglio 2021 n. 105“ in Bezugnahme auf „dringende Maßnahmen zur Bewältigung des epidemischen Notstands von Covid-19 und zwecks sicherer Ausübung sozialer und wirtschaftlicher Aktivitäten“.

Besuchswege

BESICHTIGUNGEN DER GROTTEN

Die Besichtigungen der Tropfsteinhöhlen von Castellana erfolgen entlang eines einfach begehbarem Besuchswegs, und werden von mehrsprachigen und erfahrenen Fremdenführern begleitet. Die angebotenen außergewöhnlichen Exkursionen in das knapp 70 Meter tiefe Höhlensystem führen durch beeindruckende Szenarien aus Stalaktiten und Stalagmiten, Tropfsteingebilden und Fossilien, Aushöhlungen und Kavernen mit phantasievollen Namen.

Die Geschichte

ANTIKE LEGENDEN

Am 23. Januar 1938 blickte der Speläologe Franco Anelli erstmals vom Rand der Eingangsdoline in die „Grave“ hinunter, nachdem er diverse andere Höhlen der Gegend von geringerer Ausdehnung und für Forschungsbemühung ungeeignete Systeme erkundet hatte. Nachdem er in die Höhle hinuntergeklettert war, untersuchte er die Seitenwände und fand einen niedrigen Korridor, […] der nach wenigen Dutzenden von Metern in eine zweite so riesige Höhle führte, dass der Lichtschein der Azetylenlampe nicht ausreichte um sie auszuleuchten*. Diese Kaverne würde später Halle der Monumente genannt werden. Nachdem er diese Neuigkeit an die Oberfläche gebracht hatte, beschloss Anelli zwei Tage später die Erkundungsarbeiten fortzuführen.

foto-storica-grave-grotte-di-castellanaGrave-grotte-di-castellana-oggi
Grotte di Castellana srl — Socio unico
Piazzale Anelli, 70013 – Castellana Grotte
P.iva 05325440724 | REA di Bari N.413305
Capitale Sociale 87.798,00 € NI.V.
Copyright © 1938 – 2021 – Grotte di Castellana – P.Iva 05325440724 – Privacy PolicyTermini e Condizioni – Powered by Piegiato
Go To Top