Rundgänge

Teilrundgang

Der Teilrundgang durch die Höhlen beginnt in der Grave, der ersten und größten Höhle, die es als einzige dem Besucher erlaubt, einen Blick auf ein Stück des Himmels von Apulien zu erhaschen.
Der Rundgang durch die Höhlen führt über Strecken voll von zeitlosem Zauber. Aufs Bizarrste gestaltete Karstformationen wecken alte Mythen zu neuem Leben: die römische Wölfin, das Kamel, der Strumpf, die Eule – Ausgeburten der Fantasie der Erforscher, die diese entdeckten. Säulen entwickeln sich über Jahrtausende hin durch die Vereinigung von Stalaktiten und Stalagmiten und die Wände enger Schluchten berühren sich beinahe in 70 Metern Höhe, wobei sie in ihren Gesteinsschichten die geologischen Zeitalter erkennen lassen. Lebhafte Gebilde wie die Segel oder die unregelmäßigen Stalaktiten bewahren das Geheimnis ihrer kristallinen Ausformung, die den Gesetzen der Schwerkraft widersprechen. In den Tiefen der Höhlen von Castellana steht die Zeit still und die einzigen Koordinaten sind die Spuren der Fossilien, die von ihrem Alter zeugen.


La Grave - Grotte di Castellana